Was ist ein Mesh-Netzwerk?

Zuletzt aktualisiert: Vor 6 Monaten

Superschnell, immer das beste Signal und Sie brauchen keine Kabel.

Einer mag es, Videos in seinem Schlafzimmer zu streamen, während der andere auf dem Dachboden online spielen möchte. Ein anderer Familienmitglied möchte zu dieser Zeit eine Videokonferenz auf seinem Laptop zu halten. Je mehr Leute online arbeiten möchten, desto höher ist die Belastung des WiFi Netzwerks. Das Ergebnis ist ein langsame oder ins Stocken geratene Verbindung , die alle frustriert. Lesen Sie weiter unten, warum das Einrichten eines Mesh-Netzwerks die Lösung ist.

Was ist Mesh?

Ein Mesh-Netzwerk ist ein lokales Netzwerk, in dem mehrere verschiedene Netzwerkknoten miteinander verbunden sind und zusammenarbeiten. Konkret bedeutet dies, dass ein Mesh-Netzwerk aus mehreren Funksendern besteht, die eine optimale Abdeckung gewährleistet. Ein solcher Funksender wird auch als Knoten oder Satellit bezeichnet.

Mesh netwerk

Was sind die Vorteile eines Mesh-Netzwerks?

  • Mesh-Netzwerke sind ideal für Standorte, an denen kein Ethernet-Kabel vorhanden ist und an denen das WLAN-Signal nicht stark genug ist. Das einzige Kabel, dass Sie benötigen, ist das Kabel, dass von Ihrem Modem oder Router zum Hauptsatelliten führt. Sie platzieren dann die anderen Kanäle an den richtigen Stellen in oder um Ihr Haus und das System konfiguriert sich selbst.
  • Das Einrichten eines Mesh-Netzwerks ist superschnell und funktioniert immer optimal. Fällt ein Kanal aus, übernimmt der andere Satellit diese Netzwerkaufgaben. Auf diese Weise behalten Sie immer das beste Signal, egal wo Sie sich im Netzwerk befinden. Sie leiden nicht unter Geschwindigkeits- oder Reichweitenverlusten.
  • Selbst wenn Sie mehrere Netzwerkknoten haben, realisieren Sie ein Mesh-Netzwerk. Dieses Netzwerk ist über die gesamte Oberfläche verfügbar. Wenn Sie in den Garten gehen, müssen Sie das Netzwerk (SSID) auf Ihrem Smartphone nicht wechseln. Das System weiß also, mit welchem Netzwerkknoten Sie sich verbinden können, um das beste Signal zu erhalten. Diese Änderung des Netzwerkknoten ist nahtlos und Sie werden es selbst nicht bemerken, während Sie das beste Signal behalten.
  • Die Mesh-Lösungen gehen über herkömmliche Router hinaus und enthalten mehr Funktionen. Diese Systeme sind häufig mit einem integrierten Schutz gegen Cyberkriminalität ausgestattet. Sie können Geräten Priorität einräumen, die mehr Bandbreite benötigen, Sie unterstützen Smarthome-Plattformen und Sie können bestimmte Filter festlegen, damit Ihre Kinder das Internet sicher nutzen können.

Was ist der Unterschied zwischen einem Mesh-Netzwerk und einem WiFi-Netzwerk?

Ein Mesh-Netzwerk ist der nächste Schritt in der Entwicklung von WiFi-Netzwerken. Viele Menschen erhalten eine Modern von Ihrem Internetanbieter, um eine Verbindung zu dem Internet herzustellen und eine Router um einen drahtlose Verbindung herzustellen. Die Signalstärke nimmt jedoch schnell ab wenn es durch Böden gehen muss. Das Bedeutet, dass Sie auf dem Dachboden oder im Garten schlechte Reichweite haben. Mesh-Satelliten sind in der Tag kleine Funksender, die als kabellose Router arbeiten und vorhandene WLAN-Standards verwenden.

Was ist der Unterschied zwischen einem Mesh-Satelliten und einem WiFi-Repeater?

Viele Leute wählen einen WiFi-Repeater, um das Signal zu verstärken, aber das ist oft nicht die richtige Lösung. Ein WLAN-Repeater nimmt das Signal auf und überträgt es weiter. Da das Gerät jedoch gleichzeitig senden und empfangen muss, halbiert sich die Geschwindigkeit. Sie haben also mehr Reichweite, aber eine geringere Geschwindigkeit. Ein Mesh-Satellit verfügt häufig über mehrere eingebaute Funkgeräte mit 2,4 GHz und 5 GHz, die speziell zum Empfangen oder Senden verwendet werden. Auf diese Weise haben Sie keine "Probleme" mit der gegenseitigen Kommunikation, denn genau das ist ihre Stärke und deshalb können sie immer das beste Signal bieten.

Warum ist ein Mesh-Netzwerk schneller?

Dies hat mit den mehreren Funkgeräten pro Satellit und der gegenseitigen Kommunikation untereinander und mit dem festen Internetpunkt zu tun. Diese Verbindung zwischen den Wi-Fi-Geräten untereinander und mit dem festen Internetpunkt (dem Modem) wird auch als "Backhaul" bezeichnet. Je besser das Backhaul, desto besser wird das Netzwerk. Beispielsweise verfügen einige Mesh-Satelliten über zwei 5-GHz-Funkgeräte und ein 2,4-GHz-Funkgerät, die zusammenarbeiten, um eine maximale Bandbreite bereitzustellen. Das System sorgt dann für eine konstante eigene Funkverbindung zwischen den 5-GHz-Funkgeräten der Satelliten im Netzwerk, so dass Sie immer ein starkes Signal im gesamten Netzwerk haben.

Was sind die Unterschiede zwischen Multiroom-WiFi und Mesh-WiFi?

Mesh-Netzwerke sind daher eine ideale Lösung für Orte, an denen kein Netzwerkkabel vorhanden ist oder an denen das Funksignal nicht verfügbar ist. Je mehr Kanäle Sie zum Netzwerk hinzufügen, desto größer und schneller wird das Netzwerk. Dafür benötigen Sie mehrere Kanäle und es gibt auch den Unterschied zwischen Multiroom-WiFi und Mesh-WiFi. Ein Multiroom-WiFi-Netzwerk besteht aus zwei oder mehr Knoten, die drahtlos miteinander verbunden sind. In einem Mesh-Netzwerk ist ein Knoten mit mindestens zwei anderen Knoten verbunden.

Ist Mesh besser als Internet mit einem Ethernet-Kabel?

Die Antwort lautet nein. Wenn Sie die Möglichkeit haben, ein physisches Ethernet-Kabel zu verlegen, sollten Sie sich immer dafür entscheiden. Kabelgebundenes Internet ist immer besser als drahtloses Internet. Wenn Sie noch ein Kabel zu anderen Räumen haben und dort ein starkes Signal wünschen, schließen Sie einen Zugangspunkt an dieses Kabel an. Damit machen Sie das Signal drahtlos und Sie haben ein starkes Signal, weil Sie in der Nähe der Internetquelle bleiben. In vielen Fällen ist dies jedoch nicht möglich und Sie müssen nach Alternativen suchen. Entscheiden Sie sich nicht für einen WLAN-Repeater, sondern investieren Sie in diesem Fall lieber mehr und kaufen Sie ein Mesh-System.

Unsere Mesh-Produkte:

Einer mag es, Videos in seinem Schlafzimmer zu streamen, während der andere auf dem Dachboden online spielen möchte. Ein anderer Familienmitglied möchte zu dieser Zeit eine Videokonferenz auf seinem Laptop zu halten. Je mehr Leute online arbeiten möchten, desto höher ist die Belastung des WiFi Netzwerks. Das Ergebnis ist ein langsame oder ins Stocken geratene Verbindung , die alle frustriert. Lesen Sie weiter unten, warum das Einrichten eines Mesh-Netzwerks die Lösung ist.

Was ist Mesh?

Ein Mesh-Netzwerk ist ein lokales Netzwerk, in dem mehrere verschiedene Netzwerkknoten miteinander verbunden sind und zusammenarbeiten. Konkret bedeutet dies, dass ein Mesh-Netzwerk aus mehreren Funksendern besteht, die eine optimale Abdeckung gewährleistet. Ein solcher Funksender wird auch als Knoten oder Satellit bezeichnet.

Mesh netwerk

Was sind die Vorteile eines Mesh-Netzwerks?

  • Mesh-Netzwerke sind ideal für Standorte, an denen kein Ethernet-Kabel vorhanden ist und an denen das WLAN-Signal nicht stark genug ist. Das einzige Kabel, dass Sie benötigen, ist das Kabel, dass von Ihrem Modem oder Router zum Hauptsatelliten führt. Sie platzieren dann die anderen Kanäle an den richtigen Stellen in oder um Ihr Haus und das System konfiguriert sich selbst.
  • Das Einrichten eines Mesh-Netzwerks ist superschnell und funktioniert immer optimal. Fällt ein Kanal aus, übernimmt der andere Satellit diese Netzwerkaufgaben. Auf diese Weise behalten Sie immer das beste Signal, egal wo Sie sich im Netzwerk befinden. Sie leiden nicht unter Geschwindigkeits- oder Reichweitenverlusten.
  • Selbst wenn Sie mehrere Netzwerkknoten haben, realisieren Sie ein Mesh-Netzwerk. Dieses Netzwerk ist über die gesamte Oberfläche verfügbar. Wenn Sie in den Garten gehen, müssen Sie das Netzwerk (SSID) auf Ihrem Smartphone nicht wechseln. Das System weiß also, mit welchem Netzwerkknoten Sie sich verbinden können, um das beste Signal zu erhalten. Diese Änderung des Netzwerkknoten ist nahtlos und Sie werden es selbst nicht bemerken, während Sie das beste Signal behalten.
  • Die Mesh-Lösungen gehen über herkömmliche Router hinaus und enthalten mehr Funktionen. Diese Systeme sind häufig mit einem integrierten Schutz gegen Cyberkriminalität ausgestattet. Sie können Geräten Priorität einräumen, die mehr Bandbreite benötigen, Sie unterstützen Smarthome-Plattformen und Sie können bestimmte Filter festlegen, damit Ihre Kinder das Internet sicher nutzen können.

Was ist der Unterschied zwischen einem Mesh-Netzwerk und einem WiFi-Netzwerk?

Ein Mesh-Netzwerk ist der nächste Schritt in der Entwicklung von WiFi-Netzwerken. Viele Menschen erhalten eine Modern von Ihrem Internetanbieter, um eine Verbindung zu dem Internet herzustellen und eine Router um einen drahtlose Verbindung herzustellen. Die Signalstärke nimmt jedoch schnell ab wenn es durch Böden gehen muss. Das Bedeutet, dass Sie auf dem Dachboden oder im Garten schlechte Reichweite haben. Mesh-Satelliten sind in der Tag kleine Funksender, die als kabellose Router arbeiten und vorhandene WLAN-Standards verwenden.

Was ist der Unterschied zwischen einem Mesh-Satelliten und einem WiFi-Repeater?

Viele Leute wählen einen WiFi-Repeater, um das Signal zu verstärken, aber das ist oft nicht die richtige Lösung. Ein WLAN-Repeater nimmt das Signal auf und überträgt es weiter. Da das Gerät jedoch gleichzeitig senden und empfangen muss, halbiert sich die Geschwindigkeit. Sie haben also mehr Reichweite, aber eine geringere Geschwindigkeit. Ein Mesh-Satellit verfügt häufig über mehrere eingebaute Funkgeräte mit 2,4 GHz und 5 GHz, die speziell zum Empfangen oder Senden verwendet werden. Auf diese Weise haben Sie keine "Probleme" mit der gegenseitigen Kommunikation, denn genau das ist ihre Stärke und deshalb können sie immer das beste Signal bieten.

Warum ist ein Mesh-Netzwerk schneller?

Dies hat mit den mehreren Funkgeräten pro Satellit und der gegenseitigen Kommunikation untereinander und mit dem festen Internetpunkt zu tun. Diese Verbindung zwischen den Wi-Fi-Geräten untereinander und mit dem festen Internetpunkt (dem Modem) wird auch als "Backhaul" bezeichnet. Je besser das Backhaul, desto besser wird das Netzwerk. Beispielsweise verfügen einige Mesh-Satelliten über zwei 5-GHz-Funkgeräte und ein 2,4-GHz-Funkgerät, die zusammenarbeiten, um eine maximale Bandbreite bereitzustellen. Das System sorgt dann für eine konstante eigene Funkverbindung zwischen den 5-GHz-Funkgeräten der Satelliten im Netzwerk, so dass Sie immer ein starkes Signal im gesamten Netzwerk haben.

 

Was sind die Unterschiede zwischen Multiroom-WiFi und Mesh-WiFi?

Mesh-Netzwerke sind daher eine ideale Lösung für Orte, an denen kein Netzwerkkabel vorhanden ist oder an denen das Funksignal nicht verfügbar ist. Je mehr Kanäle Sie zum Netzwerk hinzufügen, desto größer und schneller wird das Netzwerk. Dafür benötigen Sie mehrere Kanäle und es gibt auch den Unterschied zwischen Multiroom-WiFi und Mesh-WiFi. Ein Multiroom-WiFi-Netzwerk besteht aus zwei oder mehr Knoten, die drahtlos miteinander verbunden sind. In einem Mesh-Netzwerk ist ein Knoten mit mindestens zwei anderen Knoten verbunden.

Ist Mesh besser als Internet mit einem Ethernet-Kabel?

Die Antwort lautet nein. Wenn Sie die Möglichkeit haben, ein physisches Ethernet-Kabel zu verlegen, sollten Sie sich immer dafür entscheiden. Kabelgebundenes Internet ist immer besser als drahtloses Internet. Wenn Sie noch ein Kabel zu anderen Räumen haben und dort ein starkes Signal wünschen, schließen Sie einen Zugangspunkt an dieses Kabel an. Damit machen Sie das Signal drahtlos und Sie haben ein starkes Signal, weil Sie in der Nähe der Internetquelle bleiben. In vielen Fällen ist dies jedoch nicht möglich und Sie müssen nach Alternativen suchen. Entscheiden Sie sich nicht für einen WLAN-Repeater, sondern investieren Sie in diesem Fall lieber mehr und kaufen Sie ein Mesh-System.

Unsere Mesh-Produkte:

 

Neueste Artikel